Wer sich mit dem Thema Mitarbeiter-Motivation beschäftigt, hat damit nur ein Ziel: Hiermit soll die Produktivität gesteigert werden. Denn in der Regel kann diese immer noch ein wenig gesteigert werden. Doch wie kann dieses Ziel ohne großen Aufwand erreicht werden? Wie können Mitarbeiter motiviert werden, ohne dass zu viel Druck aufgebaut wird?

Zufriedene Mitarbeiter sind leistungsfähiger

Zufriedene Mitarbeiter sind nicht nur deutlich leistungsfähiger als unmotivierte Mitarbeiter, sie setzen sich auch für den Erfolg der Firma ein und investieren in das Unternehmen. Und leistungsfähige Mitarbeiter steigern automatisch die Produktivität. Dies ist einer der Gründe, warum ein Unternehmen auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen sollte. Der Unternehmer sollte seinen Mitarbeitern auch einmal etwas Gutes tun und sorgsam mit diesen umgehen. Hier gilt es die Mitarbeiter zu unterstützen und zu fördern. Langfristig wirkt sich diese Investition positiv auf die Produktivität des Unternehmens aus.

Die Vorteile motivierter Mitarbeiter

Wer über zufriedene Mitarbeiter verfügt, der kann sich ebenfalls über zufriedene Kunden freuen. Ist der Außendienstmitarbeiter motiviert bei seiner Präsentation oder der Mitarbeiter am Telefon freundlich, merken dies die Kunden. Zahlreiche Studien konnten beweisen, dass Teamevents in Unternehmen eine bessere Produktivität hervorrufen. Die Zufriedenheit am Arbeitsplatz steigt und die Krankenstände werden gesenkt. In erster Linie sind die Führungskräfte dafür verantwortlich über gute Arbeitsbedingungen zufriedene Mitarbeiter zu schaffen. Hierzu sollten aber auch die Grundbedürfnisse erkannt und die Motivation gefördert werden.

Über Teamevents bessere Teamarbeit schaffen

Die Teamarbeit und damit auch die Produktivität können über Teamevents deutlich verbessert werden. Durch veränderte Arbeitsstrukturen ist eine gute Zusammenarbeit wichtiger denn je. Wo früher noch jeder Mitarbeiter festgelegte Arbeitsbereiche hatte, bilden sich heute effektive Teams die funktionsübergreifend zusammenarbeiten müssen. Hierdurch werden aber soziale Denkstrukturen von den Mitarbeitern gefordert, die nicht selbstverständlich sind.

Eine gute Teamarbeit ist in einem Unternehmen die zentrale Komponente für den Erfolg. Dies funktioniert aber nur dann, wenn sich die Mitarbeiter wohlfühlen und die Atmosphäre im Betrieb entspannt ist. Dies gilt besonders für wachsende Unternehmen, die über Teambildungs-Events neue Mitarbeiter so in das vorhandene Team besser integrieren können. Die Mitarbeiter lernen sich besser kennen und entwickeln gemeinsam ein Wir-Gefühl.

Neben den zahlreichen Teamevents die extern durchgeführt werden können wie beispielsweise ein gemeinsames Seifenkistenrennen oder eine GPS-Rallye, gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten die Mitarbeiter intern zu motivieren. Ein Unternehmens-Event kann auch ein Sommerfest sein. Um dieses aufzulockern und dafür zu sorgen, dass der Event nachhaltig in Erinnerung bleibt, ist der Comedy-Redner eine gute Wahl. Der Mitarbeiter bekommt das Gefühl vermittelt, dass dieser ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens ist. Hierdurch ist es in der Lage auch schwierige Situationen besser zu lösen. Aber auch in einem Team sollten die Rollen und Aufgaben der einzelnen Mitarbeiter klar definiert werden, so dass sich jeder Mitarbeiter bewusst ist, dass die gestellte Aufgabe nur zu bewältigen ist, wenn das Problem gemeinsam gelöst wird.

Mitarbeiter schulen und fördern

Ein weiterer Weg den Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden und ihn zu motivieren sind Fortbildungsmaßnahmen. Welche Maßnahmen zur Weiterbildung ergriffen werden ist von der Struktur und der Größe des Unternehmens abhängig. Für einige Unternehmen kann ein externes Schulungskonzept sinnvoll sein. Andere Unternehmen profitieren mehr von einem firmenspezifischen internen Schulungskonzept. Durch geeignete Weiterbildungsmaßnahmen wird aber auch Know-how in das Unternehmen gebracht. Dies fördert zudem die Arbeitszufriedenheit und die Leistungsbereitschaft. Dies wirkt sich dann positiv auf die Produktivität aus. Zusätzlich kann sich die Außenwahrnehmung eines Unternehmens positiv verändern. Aber Weiterbildungsmöglichkeiten die durch die Arbeitgeber angeboten werden sind ebenfalls eine Art der Wertschätzung dem Mitarbeiter gegenüber. Dies wirkt sich ebenfalls positiv auf die Motivation und Mitarbeiterbindung aus.

Über den Autor

Auf diesem Blog informieren wir Sie mit wissenswerten Beiträgen rund um die Businesswelt. Wir geben Ihnen wertvolle Informationen über Business, Unternehmen und Finanzen. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@gate2business.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.